Therapie

Kolon-Hydro-Therapie

 

 

 

 

 

Die Kolon-Hydro-Therapie wird mittels temperierter Wasserspülungen mit einer geschlossenen Apparatur geruchsfrei durchgeführt. Mittels Wasserspülungen wird der Darm entleert, massiert und aktiviert. Die Therapieform ist den ausleitenden naturheilkundlichen Verfahren zuzuordnen. Ablagerungen und alte Verdauungsrückstände können so entfernt werden. Die Kolon-Hydro-Therapie steht oft am Anfang einer Darmsanierung bei Vorliegen einer Störung der Darmflora. Nach einer Reinigungsphase kann anschließend mit der Neubesiedlung des Darmes mit gesundheitsfördernden Mikroorganismen begonnen werden.

 

Diese Therapie ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.